Schülerhort

" Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen."

Unser motiviertes Team besteht aus einer qualifizierten Pädagogin und zwei Assistentinnen. Wir haben Freude an unserer Arbeit, sind sehr engagiert und kreativ. Regelmäßige Fortbildungen werden von uns besucht, um fachlich fundiert arbeiten und unterstützen zu können.

Das Kind steht im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Wir sehen in jedem Kind eine einzigartige Persönlichkeit, welches das Recht hat, gehört und wahrgenommen zu werden. Die Kinder werden mit all ihren Stärken und Schwächen im Positiven gefördert, um sie auf ihrem individuellen Weg gut begleiten zu können.

Wir betreuen Kinder, ohne Unterschiede bezüglich der Geburt, des Geschlechts, der Herkunft, der Sprache oder der Bekenntnis zu machen.

Den Kindern soll es ermöglicht werden, ihr soziales und kulturelles Umfeld aktiv mitzugestalten.

Das Freispiel eignet sich für Kinder besonders, um selbst entscheiden zu können, mit wem, wo und womit sie sich beschäftigen möchten.

Der Schülerhort soll von den Kindern als Ort erlebt werden, wo sie Freunde finden, sich wohlfühlen können und verstanden werden.

Wir geben den Kindern von Beginn des schulpflichtigen Alters an ein ständig steigendes Maß an Freiheit. Ohne einen gewissen Spielraum der freien, d.h. unbeaufsichtigten Bestätigung, kann sich der Mensch nicht zur Selbständigkeit entwickeln. Auf diese ist er aber angewiesen, um im späteren Leben bestehen zu können. Andernfalls besteht die Gefahr, dass ein ständig beaufsichtigtes Kind im späteren Leben plötzlich vor Aufgaben gestellt wird, denen es in keiner Weise gewachsen ist.